Business to Partner Gateway: Was zeichnet eine Softwarelösung aus?

Business to Partner Gateway: Was zeichnet eine Softwarelösung aus?

Eine gute Geschäftsbeziehung wird nicht nur gekennzeichnet von gegenseitiger Verlässlichkeit und Respekt, sondern eben auch von guter Zusammenarbeit – auf allen Kanälen. Immer mehr Unternehmen setzen auf einen Business to Partner Gateway mittels der passenden Softwarelösung.

Was ist unter Business to Partner zu verstehen?

Business to Partner, zu Deutsch Geschäft mit einem Partner, bezeichnet alle Beziehungen, die mit Geschäftspartnern aufrechterhalten werden und zur Abwicklung des Geschäfts dienen. Dazu zählt der B2B Bereich, der die Geschäftsbeziehungen mindestens zweier Unternehmen zueinander beschreibt. Im Zuge dessen ist die Beziehung Business to Partner explizit von der B2C Ebene, als von der Geschäfts-Kunden-Ebene, abzugrenzen. Konkrete Unterschiede gibt es neben der Zielgruppenansprache vor allem in den Strukturen des Vertriebs. Während B2B an Händler liefert, beliefert B2C den Endkunden. Dies stellt beide Bereiche vor unterschiedliche Herausforderungen.

Eine Wesentliche ist im Business to Partner Bereich die schnelle, effektive und zielgerichtete Kommunikation mit dem Geschäftspartner. Dabei ist es vollkommen unerheblich, um welche Branche es sich handelt – Kommunikation nimmt sowohl im Einkauf als auch im Verkauf oder bei anderweitigen Dienstleistungen einen großen Stellenwert ein. Im Zuge der Digitalisierung geht diese Kommunikation immer stärker auf den Bereich von Software über, denn längt vergangen sind die Zeiten, in denen mittels Fax eine Bestellung übermittelt wurde. Schnittstellen und Business Integration sind wichtige Bestandteile der modernen Geschäftsführung.

 

Wer auf der Suche nach der perfekten Softwarelösung für den B2B Bereich ist, der hat eine riesige Auswahl an potenziellen Möglichkeiten zur Verfügung. (#01)

Wer auf der Suche nach der perfekten Softwarelösung für den B2B Bereich ist, der hat eine riesige Auswahl an potenziellen Möglichkeiten zur Verfügung. (#01)

Was zeichnet eine Softwarelösung aus?

Wer auf der Suche nach der perfekten Softwarelösung für den B2B Bereich ist, der hat eine riesige Auswahl an potenziellen Möglichkeiten zur Verfügung. Alle haben sie ein Ziel: Bestell- und Verwaltungsprozesse zu erleichtern und die Kommunikation und Geschäftsabwicklung mit den Partnern zu vereinfachen. Besonders relevant ist bei der Wahl der passenden Softwarelösung die Handhabung des Programms. Eine intuitive Bedienung ist besonders wichtig, um zum einen neue Mitarbeiter schnell einzulernen und zum anderen, damit keine unnötigen Umstellungsprozesse durchgeführt werden müssen. Neben der Bedienerfreundlichkeit kommt es bei der Software auch auf den Leistungsumfang an.

Generell ist es eine große Stärke, wenn die Software eine Business Integration bietet, also als Plattform für alle im Unternehmen bestehenden Geschäftsprozesse genutzt werden kann. Dabei ist es wichtig, dass das Programm wirklich auf allen Kanälen genutzt werden kann: Wenn über den PC ein Fax versendet werden kann, spart das den lästigen Gang zum Faxgerät und wertvolle Zeit, die für andere Projekte und Arbeitsabläufe genutzt werden kann. Die richtige Software unterstützt also die Arbeitsabläufe, anstatt sie komplizierter zu machen. Eine Kommunikation auf allen möglichen Wegen ist also unumgänglich – perfekt ist es, wenn die Software einerseits den Fax- und andererseits die Papier- und E-Mail-Gateways bedienen kann.

Kompatibilität mit anderen Programmen

Eine geeignete Softwarelösung zeichnet sich nicht nur durch die Nutzung aller vorhandenen Kommunikationswege aus, sondern ist im besten Falle auch mit dem genutzten Warenwirtschaftsprogramm kompatibel. Auch dies spart lästigen Verwaltungsaufwand und entschlackt die Arbeitsabläufe massiv bzw. macht Übertragungsarbeiten überflüssig.

Wer sich für eine Business to Partner Softwarelösung interessiert, sollte gleichsam auch den Support im Auge behalten. Steht ein 24-Stunden-Dienst zur Verfügung? Sind telefonische Wartungs- und Informationsstunden inklusive? All das sind Fragen, die ebenfalls bei der Wahl der geeigneten Software beantwortet werden sollten. Gerade für Start-ups kommt dann auch noch die finanzielle Komponente hinzu. Wenn die Software gut supportet ist, einen großen Leistungsumfang hat und bezahlbar ist, erfüllt sie alle wesentlichen Anforderungen.


Bildnachweis:© Fotolia-Titelbild:.shock-#01: mast3r

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.