Ratgeber VoIP – wie Voice over IP hilfreich sein kann

Ratgeber VoIP – wie Voice over IP hilfreich sein kann

Es scheint, als hätte das Festnetztelefon immer mehr ausgedient und auch im Ratgeber zu VoIP wird deutlich, dass die Internettelefonie durchaus auf dem Vormarsch ist und viele Vorteile zu bieten hat.

Was ist Voice over IP?

VoIP ist eine Abkürzung, die vermutlich jeder schon einmal gehört oder gelesen hat und auch die ausgeschriebene Variante, Voice over IP, ist bekannt. Im Prinzip handelt es sich hierbei einfach nur um die Möglichkeit, über das Internet telefonieren zu können. Die Voraussetzung dafür ist natürlich eine Internetverbindung und inzwischen gibt es viele verschiedene Varianten, diesen Dienst nutzen zu können. Gerade Dienste, wie Skype oder auch WhatsApp, machen es leicht, gerade über das Smartphone VoIP durchführen zu können. Es braucht bestimmte Voraussetzungen, damit eine gute Verbindung zustande kommt:

    1. Eine DSL-Verbindung oder
    2. das mobile Internet oder
    3. Internet über Satellit.

Jede Variante ermöglicht es, VoIP verwenden zu können. Die Sprache für die Kommunikation wird umgewandelt in sogenannte digitale Pakete und kann dann durch die virtuelle Leitung geschickt werden. Allerdings ist es durchaus notwendig, eine stabile Leitung zu haben, damit es nicht zu Störungen und Unterbrechungen kommt.

Grafik: Was ist mit VOIP alles möglich? (#01)

Grafik: Was ist mit VOIP alles möglich? (#01)

Diese Voraussetzungen braucht VoIP

Es braucht also bestimmte Voraussetzungen, damit VoIP genutzt werden kann. Häufig wird eine spezielle Software verwendet, die mit dem PC verbunden wird. Zusätzlich zu der Software braucht es Lautsprecher oder Kopfhörer sowie ein Mikrofon. Inzwischen gibt es jedoch auch richtige Telefonapparate, die für diese Art der Telefonie verwendet werden. Teilweise steigen nicht nur Privathaushalte, sondern auch Unternehmen auf Voice over IP um und nutzen so die Möglichkeit, bares Geld sparen zu können. Gerade dann, wenn länger gesprochen wird, macht es durchaus Sinn, zu einem Headset oder auch zu einem Telefon zu greifen und so deutlich flexibler zu sein.

Viele Nutzer sind auch der Meinung, dass die integrierten Voicechat-Funktionen bei Messengern ausreichen, um die VoIP Telefonie durchzuführen. Grundsätzlich ist das auch nicht verkehrt. Zu bedenken ist jedoch, dass es hier sein kann, dass der Anruf zum Festnetz oder auch zu bestimmten Mobilnetzen nicht möglich ist. So kommt es zu Einschränkungen, die gerade im Berufsleben nicht zu unterschätzen sind. Ebenfalls eine notwendige Voraussetzung ist ein guter Breitband-Anschluss. Gerade auf die Geschwindigkeit sollte hier der Blick gelegt werden. Empfehlenswert ist eine Upload-Geschwindigkeit in einer Höhe von mindestens 128 kBit/s.

Die wichtigsten Tipps rund um VoIP

Wer darüber nachdenkt, VoIP zu nutzen, der kann von verschiedenen Tipps profitieren, um die Telefonie zu optimieren:

  1. Den DSL-Anbieter prüfen
    DSL ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um überhaupt über den Einsatz von VoIP nachdenken zu können. Daher sollten Interessierte schon vorher beim Anbieter nachfragen, inwieweit hier eine Unterstützung angeboten wird. Die meisten Anbieter unterstützen heute bereits die Technologie und wissen durchaus, dass die Kunden großen Wert darauf legen. Eine kurze Anfrage beim Anbieter reicht aus, um hier Gewissheit zu bekommen.
  2. Auf die Suche nach einem VoIP Telefon gehen
    Der nächste Punkt ist das VoIP Telefon, wenn die Telefonie beispielsweise das Festnetz ersetzen soll. Viele der aktuellen Telefone lassen sich von der Festnetz-Variante gar nicht mehr unterscheiden. Wer gerne einen Anrufbeantworter in Anspruch nehmen möchte, der sollte bei der Auswahl der Telefone jedoch auch explizit darauf achten.
  3. Die Hardware im Blick haben
    Damit die Telefone angeschlossen werden können, braucht es keine TAE-Dose, sondern einen Anschluss am PC oder dem Router. Diese Anschlüsse müssen vorhanden sein, da VoIP sonst nicht genutzt werden kann. Übrigens: Wer sein altes Telefon lieben gelernt hat, dennoch nicht auf die neue Telefonie verzichten möchte, der kann auch zu einem Adapter greifen.
Die Telefonnummer kann auch direkt bei einem VoIP-Anbieter beantragt werden. (#02)

Die Telefonnummer kann auch direkt bei einem VoIP-Anbieter beantragt werden. (#02)

Die Frage nach der Rufnummer

Im Zusammenhang mit der Internet-Telefonie stellt sich natürlich auch die Frage, wie es mit der Rufnummer aussieht. Die Rufnummer ist normalerweise noch nicht vorhanden, wenn bisher einfach nur im Internet gesurft wurde. Stattdessen braucht es eine Kontaktaufnahme zum DSL-Anbieter, um eine Nummer zu erhalten. Bei der Rufnummer haben Nutzer durchaus die Möglichkeit, hier auch einzuwirken und eine bestimmte Nummer zu wählen.

Das kann teilweise jedoch auch mit Kosten verbunden sein. Daher sollte abgewogen werden, wie wichtig eine bestimmte Rufnummer wirklich ist. Tipp: Die Telefonnummer kann auch direkt bei einem VoIP-Anbieter beantragt werden. Das heißt, der Kontakt für die Rufnummer muss nicht ausschließlich über den DSL-Anbieter abgewickelt werden.

Wie sich mit VoIP sparen lässt

Interessant ist ein Blick auf die Kosten, die bei der Internettelefonie entstehen. Häufig wird damit geworben, dass diese Art der Telefonie kostenfrei ist. Das ist so nicht ganz korrekt, denn tatsächlich fallen zumindest die Kosten an, die für die Internetverbindung entrichtet werden müssen. Da VoIP eine sehr gute Verbindung benötigt, kann es durchaus auch sein, dass der Anschluss ein Upgrade benötigt. Dies zieht wieder neue Kosten nach sich. Dennoch ist es natürlich korrekt, dass keine Grundgebühren für die Telefonie an sich anfallen. Wichtig: Wer VoIP nutzt, um ein Gespräch zum Festnetz zu führen, so können ebenfalls Kosten entstehen. Diese variieren je nach Anbieter. Da jedoch immer mehr Menschen VoIP nutzen, wird das nicht mehr so oft vorkommen.

Sehr interessant zu wissen: Die Rufnummer besteht im Zusammenhang mit dem Internetanschluss und damit können Nutzer weltweit erreicht werden und auch durchaus von Übersee aus telefonieren. Hier fallen lediglich die Kosten zum Ortstarif an. Dies wird als nomadische Nutzung bezeichnet.

Das Sparpotential bei VoIP ist also durchaus vorhanden und nicht nur für große Firmen interessant, sondern auch für Privathaushalte.

Die Telefonanlage für VoIP

Eine sehr gute Lösung, um VoIP effektiv nutzen zu können, ist eine Software-Telefonanlage, die auf dem PC installiert wird. Diese Software bietet den Vorteil, das wirklich viele verschiedene Geräte erreichbar sind. Neben der Telefonie über den PC selbst, können auch Mobilegeräte, Softphones und das Tischtelefon integriert werden. Der Nutzer der Software kann entscheiden, welches der Endgeräte zum Einsatz kommen soll und das alles über die Funktion von VoIP. Bei einer guten Software ist auch eine Video-Telefonie integriert. Das macht durchaus Sinn, wenn man gerne entfernt wohnende Verwandte sehen möchte. Auch im Arbeitsbereich ist die Video-Telefonie gut angelegt. So können auf diese Weise Mitarbeiter oder Kunden zu einer Besprechung zugeschaltet werden, die an einem anderen Ort stattfindet.

Ebenfalls sehr praktisch: Nicht zu unterschätzen ist die Möglichkeit, mit der Software den Mitarbeitern von einem Unternehmen Home-Office unkompliziert zu ermöglichen.

Lohnenswert ist der Blick auf eine Software-Telefonanlage, die im Unternehmen zum Einsatz kommen kann. (#03)

Lohnenswert ist der Blick auf eine Software-Telefonanlage, die im Unternehmen zum Einsatz kommen kann. (#03)

Die Software-Telefonanlage im Unternehmen

Lohnenswert ist der Blick auf eine Software-Telefonanlage, die im Unternehmen zum Einsatz kommen kann. Durch die Unabhängigkeit von Plattformen kann die Software sowohl über Windows als auch über Mac und Linux eingesetzt werden. Zusätzliche Programme sorgen für eine bessere Übersicht. So ist es möglich, eine Teamansicht zu nutzen. Dieses Programm zeigt an, wer im Gespräch integriert ist und wer gerade noch wartet.

Auch eine Einbuchung in bestehende Gespräche ist möglich. So kann die Teamarbeit noch mehr optimiert werden. Im Fokus steht dabei, die Arbeiten noch effektiver zu gestalten. Auch in diesem Zusammenhang kann bei VoIP von Einsparungen gesprochen werden. Wirtschaftlich gesehen ist eine erhöhte Effektivität bei der Arbeit ein wichtiger Punkt, um Zeit und damit Geld zu sparen. Allein aus diesem Grund kann die Internettelefonie einem Unternehmen viele Vorteile bringen.


Bildnachweis: © Fotolia Titelbild: rocketclips- #01: 123levit- #02: magneticmcc – #03: magneticmcc

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.