Personalisierte Werbemittel – bestehende Kunden binden und neue Kunden gewinnen

Personalisierte Werbemittel – bestehende Kunden binden und neue Kunden gewinnen

Werbemittel sind wichtig – gerade im Start-up Bereich ist es essenziell, den bestehenden Kunden im Gedächtnis zu bleiben und neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Das geht am besten mit besonderen Ideen und innovativen, personalisierten Werbemitteln.

Die Relevanz von Werbemitteln

Dass Werbemittel für den Erfolg des eigenen Unternehmens relevant sind, kann nicht von der Hand gewiesen werden. In der Flut an verschiedenen Angeboten gilt es, in der Geschäftswelt zu überleben und stetig neue Kunden zu finden und die bestehenden Kunden zu halten. Die Neukundenakquise funktioniert zunächst einmal über das Gewinnen von Aufmerksamkeit – der potenzielle Kunde muss zuerst auf das eigene Unternehmen aufmerksam gemacht werden.

Das gilt sowohl im klassischen Bereich des Handwerks und des Handels auch als in innovativen Geschäftsfeldern, wie dem Start-up Bereich. Erst wenn der Kunde mehrmals mit einem Unternehmen in Berührung gekommen ist – und auch vom Unternehmen und seinem Portfolio überzeugt ist – ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er sich meldet und eine Dienstleistung oder ein Angebot in Anspruch nimmt.

Ähnlich ist der Sachverhalt auch bei Bestandskunden. Waren diese mit der Leistung einer Firma zufrieden, dann sind bereits die ersten Weichen gestellt, dass die wieder kommen. Werbemittel tun daneben ihr Übriges, um den Kunden einerseits eine gewisse Wertschätzung zu vermitteln und andererseits ein Unternehmen in Erinnerung zu behalten.

Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass viele Werbemittel tatsächlich Alltagsgegenstände sind. Ein Kugelschreiber oder ein USB Stick finden mehrmals am Tag oder in der Woche Verwendung – sind diese bedruckt oder personalisiert, dann erinnert das Werbegeschenk bei jeder Verwendung an das Unternehmen. Dennoch ist die Gestaltung von Werbemitteln eine Herausforderung, denn es ist ratsam, aus der Masse herauszustechen.

Um die Werbeartikel zu personalisieren, ist es ferner sinnvoll diese mit einem Logo oder einer Aufschrift zu versehen. Gerade dies ist das A und O, sodass beim Kunden oder den Personengruppen, die sie akquirieren wollen, ein Wiedererkennungswert eintritt. (#01)

Um die Werbeartikel zu personalisieren, ist es ferner sinnvoll diese mit einem Logo oder einer Aufschrift zu versehen. Gerade dies ist das A und O, sodass beim Kunden oder den Personengruppen, die sie akquirieren wollen, ein Wiedererkennungswert eintritt. (#01)

Was bei der Wahl der Werbemittel beachten?

Bei der Wahl von aussagekräftigen Werbemitteln sollte auf eine gewisse Extravaganz Wert gelegt werden. Der zwanzigste Kugelschreiber wird vom (potenziellen) Kunden nicht mehr als besonders wahrgenommen, da die  diesem Kunden schlicht und ergreifend von einem Überfluss an Werbegeschenken überrollt werden. Klassische Give-aways werden zunehmend abgelöst, dazu zählen beispielsweise Kugelschreiber, Tassen, Schlüsselbänder und Co.

Aus diesem Grund sollte gerade ein Start-up nicht darauf verzichten, auch in Sachen Werbemittel etwas Innovatives zu starten. Zu einem gelungenen Marketing und diverse Werbemaßnahmen gehört zuerst die Analyse der Zielgruppe. Diese ist besonders im Start-up Bereich keine homogene Gruppe.

Auch wenn die Idee des Start-ups mit etwas bahnbrechendem neuen Erfolg hat, ist es nicht zwangsläufig der Fall, dass auch die Kunden oder die Nutzer eines Produktes besonders zeitgenössisch orientiert sind. Generell kann aber davon ausgegangen werden, dass die Kunden eines Start-ups einen guten Zugang zur Technik haben. Vor allem im Websektor und im Bereich New Economy findet sich eine Vielzahl der Start-ups, dementsprechend kann auch vom Umfeld ausgegangen werden.

Zur Analyse der Zielgruppe zählen also einerseits Fakten wie Alter, Wohnort und Geschlecht der Kunden. Andererseits sollten auch die Wünsche und Bedürfnisse der (potenziellen) Kunden betrachtet werden. Ebenso ist es ratsam, die Positionierung des eigenen Unternehmens im Hinterkopf zu behalten – nur dann gelingt ein überzeugender Marketingmix.

Bei der Wahl von aussagekräftigen Werbemitteln sollte auf eine gewisse Extravaganz Wert gelegt werden.(#02)

Bei der Wahl von aussagekräftigen Werbemitteln sollte auf eine gewisse Extravaganz Wert gelegt werden.(#02)

Werbemittel personalisieren: Wie geht das?

Die Zeiten, in denen Gratis-Artikel die Bekanntheit und die Beliebtheit des eigenen Unternehmens gepusht haben, sind längst vorbei. Mittlerweile gilt es, die Werbemittel auf das eigene Unternehmen und die Kunden auszurichten. Mit einer Zielgruppenanalyse und einer Analyse der eigenen Positionierung ist es bereits viel leichter, die geeigneten Werbeartikel zu finden. Tolle Anregungen gibt es beispielsweise bei Anbietern wie Flessa oder ORO Promotion, die sich auf aufmerksamkeitsstarke Werbemittel fokussiert haben. Nach der ersten Anregung sollte überlegt werden, die ein Werbeartikel an das eigene Unternehmen angepasst werden kann.

Generell ist es ratsam, auch einen inhaltlichen Bezug zum eigenen Start-up herzustellen. Beschäftigt sich das Unternehmen beispielsweise mit einer neuen Komprimierungsform zum Speichern von Daten, dann bietet sich tatsächlich ein USB Speicherstick an. Entwickelt das Unternehmen innovative, spezielle Fahrradreifen ohne Abrieb, dann kann es sinnvoll sein, als Werbemittel Reifenflick-Sets beizulegen.

Ist der inhaltliche Bezug gegeben, muss gar nicht zwingend nach außergewöhnlichen und extravaganten Werbemitteln gesucht werden – die kreativen Ideen kommen ganz von alleine. Um die Werbeartikel zu personalisieren, ist es ferner sinnvoll diese mit einem Logo oder einer Aufschrift zu versehen. Gerade dies ist das A und O, sodass beim Kunden oder den Personengruppen, die sie akquirieren wollen, ein Wiedererkennungswert eintritt.

Ist der inhaltliche Bezug gegeben, muss gar nicht zwingend nach außergewöhnlichen und extravaganten Werbemitteln gesucht werden – die kreativen Ideen kommen ganz von alleine. (#03)

Ist der inhaltliche Bezug gegeben, muss gar nicht zwingend nach außergewöhnlichen und extravaganten Werbemitteln gesucht werden – die kreativen Ideen kommen ganz von alleine. (#03)

Auf die richtige Mischung kommt es an

Auch wenn innovative Werbemittel besonders spannend und einprägsam sind, sollte auf eine gute Mischung geachtet werden. Das kann einerseits mit dem zur Verfügung stehenden Werbebudget erklärt werden: Die Fertigung von 1.000 Kugelschreibern mit Logo ist wesentlich günstiger als 1.000 Reifenflick-Sets mit dem Aufdruck des Logos.

Vor allem im Start-up Bereich sind die finanziellen (Marketing-) Mittel zunächst beschränkt bzw. auf andere Schwerpunkte fokussiert. Gerade in den sozialen Medien lässt sich Reichweite entweder organisch erreicht oder (noch) verhältnismäßig günstig erworben werden. Kein Wunder also, dass das Budget für haptische Werbemittel oft nur extrem begrenzt ist und virtuelle Werbemittel mehr gefördert werden.

Stichwort virtuelle Werbemittel: Ein einprägsames Beispiel stellt da die US-amerikanische Zeichentrickserie Southpark dar. Die vier Figuren wurden in den 1990er-Jahren zunächst als virtuelle Weihnachtsgrüße versendet. Aus dieser innovativen Idee, die schnell gut gewillte Financiers fand, hat sich nun eine Serie mit mehr als 20 Staffeln etabliert.

Dieses Beispiel zeigt, dass durchaus auch digitale Werbemittel besonders erfolgreich sein können – in diesem Fall sogar auf internationaler Ebene. Generell ist es dennoch ratsam, für gewisse Events oder Anlässe spezielle ‚klassische‘ Werbemittel, wie einen Kugelschreiber, an der Hand zu haben. Die Kombination aus Neuem und Bewährtem sollte dabei immer im Hinblick auf die Zielgruppe erfolgen.

Klassische Give-aways werden zunehmend abgelöst, dazu zählen beispielsweise Kugelschreiber, Tassen, Schlüsselbänder und Co..(#04)

Klassische Give-aways werden zunehmend abgelöst, dazu zählen beispielsweise Kugelschreiber, Tassen, Schlüsselbänder und Co..(#04)

Werbemittel für Start-ups

Für die Wahl der passenden Werbemittel gibt es keine allgemeingültige Formel, ebenso wenig wie es eine allgemeingültige Strategie für Unternehmen gibt. In jedem Fall ist bei der Abstimmung der Marketingmittel eine stringente Vorgehensweise notwendig: Erst, wenn das Corporate Design des eigenen Unternehmens steht, sollte auf die Werbung eingegangen werden.

Vor der willkürlichen Anschaffung von Werbeprodukten lohnt sich ein Blick auf die Zielgruppe, die Positionierung und natürlich das Budget – erst dann sollte im medias Res eingestiegen werden. Die Werbeprodukte sollten einerseits aus der Vielzahl der Werbemittel herausstechen, dem (potenziellen) Kunden aber andererseits auch einen gewissen Mehrwert liefern. Ferner haben Werbemittel für das eigene Start-up auch eine besondere Branding-Funktion.

Wer auf innovative Werbemittel setzt, beweist Kreativität, die mit Sicherheit auch dem Kunden auffällt, der Ihr Unternehmen lange im Gedächtnis behält. Damit das Werbemittel auch wirklich seinen Zweck erfüllt, ist es sinnvoll, keine ‚unnützen‘ Dinge anfertigen zu lassen. Wer nach einer Messe einmal in einen Mülleimer schaut, weiß, was gemeint ist: Gerad in der heutigen Zeit neigen die Menschen dazu, sich scheinbar ‚unnützer‘ Dinge schnell zu entledigen.

Stabile Tüten bieten einem Besucher auf einer Messe beispielsweise größere Vorteile als ein einfacher Papierbeutel, der bereits ohne zusätzlichen Inhalt schon aus allen Nähten platzt. Auch dieser Aspekt sollte bei der Anschaffung von Werbematerial beachtet werden. Mit ein wenig Kreativität, einer handfesten Strategie und den entsprechenden finanziellen und personellen Mitteln gelingt das Erstellen von personalisierten Werbemitteln ohne Weiteres!


Bildnachweis:© Fotolia-Titelbild:  megakunstfoto-#01:Antonioguillem -#02:Liubov -#03:goir-#04:contrastwerkstatt

Über 

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.