Gabionen: Gabionenwand heißt der neue Trend im Garten

Gabionen sind das neue umsatzstarke Trendprodukt im Baumarkt. Stets auf der Suche nach einer Novität, die sich dem nach „neuen Projekten“ gierenden Häuslebauer und Do-It-Yourself-Man verkaufen lassen, sind die Baumärkte dankbar auf ein Produkt gestoßen, das sich auch in bestehende Gärten mühelos integrieren lässt. Die Gabione.

Gabione: vielseitig einsetzbar – also praktisch ein Muss für jeden Gartenbesitzer und Hobby-GaLa-Bauer

Wer schon mal neugierig gegoogelt hat, ist eventuell bereits fündig geworden. Die „Gabione“ hat ihren sprachlichen Ursprung jenseits der Grenze – genauer in Italien. Dem dortigen Wortschatz ist der Name entlehnt und bedeutet schlicht „großer Käfig“. Gabionenzäune oder Gabionenwände sind in der tat nichts anderes als eine Aneinanderreihung von Drahtkäfigen, in welche man Bruchsteine verfüllt.

Hangabstützung mit Gabionen

War noch vor wenigen Jahren die Florwall mit Verbundkehle das Credo, wenn es um Hangabstützung geht, so läuft der Florwall mittlerweile die Gabione den Rang ab. In beiden Fällen kann man über Schönheit genüsslich streiten. Fakt ist jedoch, dass mehr und mehr Hausbesitzer die Gabione für sich entdecken.

Die Hangabstützung lässt sich mit Gabionen stabiler gestalten, da im Gegensatz zur Florwall keine lose Zusammenstellung der Einzelkomponenten erfolgt, sondern die einzelnen Drahtkörbe mit C-Ringen fest miteinander verbunden werden.

Gabionenwände als Sichtschutz

Gabionenwände lassen sich in nahezu beliebiger Höhe errichten. Die Tiefe hingegen kann sehr kompakt gehalten werden, weshalb sich Gabionen auch als Sichtschutzgabionen für Grundstücksgrenzen oder zur Aufteilung einer Terrasse eignen. Maschendrahtzaun und Lattenzaun haben ausgedient: die Gabione hält Einzug und dient als Schutzwall gegen neugierige Blicke und unerwünschte Besucher.

Lärmschutz durch eine Gabionenwand

Schall bricht sich an der unregelmäßigen Oberfläche der Gabionenwand und wird so diffus reflektiert. Die Schallwellen werden auch nicht ungehindert weitergereicht. Mit ein Grund, warum Gabionenwände auch als Lärmschutzwände verwendet werden.

Gabionenwände: als Hochbeet, Sitzbank, Wandverkleidung, Trennwand einsetzbar

Die fast freie „Formbarkeit“ der Gabionenwände begeistern den Hobbygärtner und Häuslebesitzer. Zudem kann die Gabione mit vorhandenem Werkzeug bearbeitet werden und ist recht „fügsam“.

Gabionen: die Auswahl an Varianten ist groß

Inzwischen haben sich ganz unterschiedliche Gabionentypen herausgebildet. Sie unterscheiden sich nach Korbgrößen, Maschenweiten, Drahtdurchmesser und Oberflächenlegierungen. Diese Eigenschaften bestimmen auch die Preise der Gabionen. Eines haben sie alle gemein, nämlich die Vorzüge und Vorteile, die wir hier nochmals aufzählen:

  1. Vorteil 1: Die Landschaft nimmt die Steinzäune relativ harmonisch auf. Aus der Ferne treten die Drähte der Drahtkörbe optisch in den Hintergrund und die Bruchsteine der Gabionenfüllung bestimmen den Gesamteindruck. Über unterschiedlich gefärbte Steine lassen sich Bilder komponieren.
  2. Vorteil 2: Gegenüber einer klassischen Betonmauer oder Steinmauer sind Gabionen wesentlich kostengünstiger. Der Aufbau kann stets ohne Verschalung erfolgen und kann auch von handwerklich semiprofessionellen Hobbygärtnern in der Regel gestemmt werden.
  3. Vorteil 3: Gegenüber Einflüssen der Witterung sind die Gabionenwände resistent. Wind, Schnee, Regen und Eis finden keine Ansatzpunkte. Gabionen sind sehr stabil, flexibel und zugfest.
  4. Vorteil 4: Bei hoher Widerstandfähigkeit besitzen Gabionen eine erstaunliche Elastizität, die jedoch ihre Stablilität in keiner weise einschränkt. Geostatische Verwerfungen können den Gabionen ebenfalls nicht anhaben.
  5. Vorteil 5: Durch die einfache und schnelle Montage der Gabionen sind auch deren gesamte Kosten minimal.

Hersteller von Gabionen

Die heutigen Hersteller der Gabionen-Systeme haben die Gabionen oftmals als zusätzliches Produkt in ihr Portfolio aufgenommen. Hier eine Auswahl an Produzenten.

Deutenberg Gruppe, 59469 Ense

Die Deutenberggruppe stellt Gabionengitter, Spiralgabionen, Steckstabgabionen und Gabionengitter her. Sonderanfertigung werden für den Gartenbereich, als Hangschutz oder als Lärmschutzwand produziert.

Rothfuss GmbH & Co. KG, 71282 Hemmingen

Rothfuss fertigt Gabionen: monotec®-Gabionen, ROKO®-Gabionen, S-Gabionen, Erdkörbe, Lärmschutz Silent Plus, Wandverkleidungen, Delta-Green®, BLICKS®-Zaungabionen und Wandkassetten. Rothfuss hat vielfach eigene Produktreihen entwickelt.

Best Gabion GmbH & Co.KG, 54516 Wittlich

Best gabion aus Witttlich ist auf Gabionen spezialisiert. Zum Portfolio gehören Steckschließen-Gabionen, Ösengabionen, Spiralgabionen, Zaungabionen, Transportgabionen, Lärmschutzgabionen sowie Grills, Kamine, Bänke und Deko-Säulen aus Gabionen.

Gabionenbau HS GmbH, 94544 Hofkirchen

Die Gabionenbau HS GmbH aus Hofkirchen stellt Gabionen her für Böschungssicherung und Lärmschutz: Zaungabionen, Wandverkleidungen, Ösengabionen, Spiralgabionen, Sicherheitsgabionen, Wandverkleidungskörbe.

Kaufmann Drahtwaren GmbH, 78727 Oberndorf

Kaufmann Drahtwaren bietet Gabionensysteme aus Zinkalu-Schweißgitter als Spiral-Gabione, Steckstab-Gabione oder C-Klammer-Gabione. Auch als Steinkörbe für Hangabsicherungen, Böschungen, Lärmschutzwände und Design-Objekt im Garten sind die Gabionen verwendbar.

Mauertechnik Löberitz GmbH & Co. KG, 06780 Löberitz

Mauertechnik Löberitz bietet auch das Standardprogramm wie Gabionen, Gabionenzubehör, Füllmaterial für Gabionen. Mit den Glasbrocken und einer Gabionenbeleuchtung hebt man sich doch etwas ab. Als Füllmaterial offeriert man auch Schotter und Natursteine, Zierkies, Gartenkies, Marmorkies.

Gabionen Kaiser KG, 39112 Magdeburg

Das Magdeburger Unternehmen bietet Gabionen für Sichtschutzwände, Stütz- und Gartenmauern, Hochbeete, Böschungen, Zaungabionen, Natursteingärten, Uferbefestigungen, Carportwände, Sichtschutz für Mülltonnen und Treppenanlagen.

Eisendraht- und Stahldraht-Vereinigung e.V., Düsseldorf

Die Hersteller der Gabionen beziehen ihr Rohmaterial der Drahtgeflechte oft von Unternehmen, die sich in der ESV, der Eisendraht- und Stahldraht-Vereinigung in Düsseldorf organisieren. Den Mitgliedsunternehmen, zu denen auch beispielsweise das namhafte Unternehmen ArcelorMittal mit seiner Sparte Wire Solutions zählt, kann der Trend nur recht sein. Mit den Gabionen ergeben sich weitere Absatzmöglichkeiten, die das eigene Produkt stark aufwerten.


Bildnachweis: © schwarzer.de

Über Hans-Jürgen Schwarzer

Hans-Jürgen Schwarzer

Hans-Jürgen Schwarzer leitet die Content-Marketing-Agentur schwarzer.de. Als Marketer, Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger gehört er zu den Hauptautoren von startup-report.de und industry-press.com. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatriot dabei „ausgefallene“ Ideen und technische Novitäten besonders am Herzen.

Leave A Reply