Immotausch: Frischer Wind im Immobilienmarkt

0

Der Immobilienmarkt boomt, seit die Zinsen gesunken sind. Mittlerweile stehen in Deutschland ganze 8 Millionen Interessenten gerade einmal etwa 125.000 Angeboten gegenüber. Statistisch steht dadurch jeder, der eine Wohnung kaufen oder ein Haus kaufen möchte, mit 63 weiteren Interessenten, die eine Immobilie kaufen möchten, in Konkurrenz, wer das höchste Kaufangebot für die Immobilie macht.

Bilder von Menschen, die Schlange stehen, während sie eine Wohnung mieten oder ein Haus mieten möchten, gingen bereits vor Jahren durch die Medien. Darüber hinaus sind die Preise explodiert und die Erwerbsnebenkosten gestiegen.

„Millionen Menschen sind trotz historisch niedriger Zinsen noch immer weit entfernt von ihrer Traumimmobilie. Grund dafür ist zum einen, dass mit sukzessiven Zinssenkungen gleichermaßen sukzessive Immobilienpreissteigerungen erfolgt sind. Diese Preissteigerungen haben den vermeintlichen Vorteil von Niedrigzinsen ausgeglichen. Eine Milchmädchenrechnung, wenn man die erhöhten Erwerbsnebenkosten berücksichtigt.“, fasst der Immobilienkaufmann(IHK) Patrick Riehl, in seinem Immotausch-Whitepaper zusammen.

Immobilientausch zur Schaffung eines besseren Marktes

Patrick Riehl hat ein Konzept für den Immobilientausch entwickelt, das er selbst als Ringtausch-Konzept bezeichnet. So können viele Parteien, die zwar über eine Immobilie verfügen, sich aber diesbezüglich verändern möchten, zueinander finden. Das Prinzip ist einfach:

  1. Verkaufsinteressenten inserieren ihre eigene Immobilie auf Immotausch.net und stellen ihr Tauschangebot auf dem Portal mit ihrem gewünschten Verkaufspreis vor.
  2. Gleichzeitig geben sie an, welche Art Immobilie sie selbst suchen.
  3. Der sogenannte „Ringtausch-Algorithmus“ sucht nach passenden Matches.
  4. Jeder Teilnehmer bekommt angezeigt, wer die geeigneten Käufer sind, um im Ringtausch die eigene Wunschimmobilie zu erhalten.

Das ergibt für alle Beteiligten eine Win-Win-Win-Situation: Anbieter finden passende Interessenten und die geeignete Immobilie für einen Immobilienwechsel zum richtigen Zeitpunkt.

Innovative Idee mit durchschlagendem Erfolg

Die Idee ist einfach und überzeugend, jedoch ohne die passende Vision und den fachlichen Hintergrund für den Wohnungssuchenden allein nicht umsetzbar. Auf immotausch.net können sich Anbieter und Interessenten registrieren und so die Unterstützung des Visionärs bei der lebenslangen Immobilien-, Versicherungs- und Finanzreise in Anspruch nehmen.

Bis eine kritische Masse erreicht ist, nutzen neue User den Vermietungsbereich fünf Jahre lang komplett kostenlos, In dieser Phase gilt für den Bereich Immobilien kaufen und Immobilien verkaufen eine Preisgarantie von 10 Jahren für private Abonnenten ab 29 € pro Jahr. Selbstverständlich bietet Patrick Riehl darüber hinaus auch reguläre Vermittlungen von Kauf- und Mietobjekten als Immobilienmakler sowie Bewertungen als Sachverständiger an.

Was ist die „lebenslange Immobilienreise“?

Mit dem Immobilientausch vergrößert sich der Auftragszeitrum von wenigen Monaten auf mitunter mehrere oder sogar viele Jahre. Wer seine Traumimmobilie gefunden hat, hat oft bereits das nächste Ziel für den Erwerb einer größeren oder Immobilie im Blick. Insofern können Abonnenten die neu erworbene Immobilie bereits als Tauschangebot und das nächste Immobilienziel für Jahre später definieren.

Auch als Versicherungsmakler begleitet Patrick Riehl seine Kunden mit Immotausch ein Leben lang.

Die Begleitung der Lebenslangen Immobilien-, Versicherungs- und Finanzreise steht für eine dauerhafte Kundenbeziehung vom Sparen in jungen Jahren in jungen Jahren über diele Stationen im Bereich Immobilie Mieten, Immobilie kaufen und Immobilie verkaufen, Immobilie tauschen, bis hin zum Immobilienverzehr im Alter.

Geplant ist ein genossenschaftsähnliches Modell, bei dem die Kunden Immobilienvermögen in Form von Genussrechtsanteilen aufbauen, welches ihnen Rechte als Immobilienbesitz von Immobilien der Gesellschaft gibt. Dieses Immobilienvermögen können sie von einer Immobilie zur nächsten Immobilie mitnehmen. Auf diese Weises baut Immotausch ein Kollektiv auf, bei dem Mitglieder keine Grunderwerbsteuer beim Immobilientransfer zahlen müssen. Bei Betrachtung einer üblichen Immobilienreise von der ersten Eigentumswohnung, über eine größere Wohnung, zum eigenen Haus und zurück in eine altersgerechte Wohnung sparen Mitglieder so etwa 200.000 € Steuern während ihres Lebens.

Video: Lebenslange Immobilienreise mit Immotausch

Von der sichersten Anlage der Welt bis zur Aussicht auf den 10-fachen Rückkaufwert

Um die Freunde beim Investieren zu fördern, bietet er Anlegern eine Vielzahl von Anlageoptionen. In seinem Videopitch stellt er das Geschäftskonzept und die Anlageoptionen vor.

Immotausch unterstützt die Digitalen Transformation, achtet bei der Umsetzung und den eigenen Werten aber auch auf soziale Nachhaltigkeit. Fairness und Transparenz sind Patrick besonders wichtig. Für Mezzaninekapitalgeber hat er sich deshalb auch zwei Szenarien überlegt:

Investitionskonzept für professionelle und institutionelle Investoren

Die bevorzugt Idee ist, dass die Anleger sowohl in Genussrechte und/oder Stille Beteiligungen als auch Anleihen und/oder Nachrangdarlehen investieren.

Auf diese Weise kann das Mezzaninekapital zum Erwerb eines Immobilienportfolios genutzt und die Vermarktungsaktivitäten im Bereich Vermietung/Verkauf aus Neubauprojekten/Kapitalanlagen zur Werbung und Kundengewinnung genutzt werden.

Die erste Grafik des Investitionskonzeptes

Die erste Grafik des Investitionskonzeptes

Sinnvoll und fair – Risiko und Ertrag auf viele Investoren verteilen

Wenn Kleinanleger zunächst unter 100.000 € investieren, könnte der Gründer sich beim Einstieg die Verteilung wie folgt darstellen:

Die zweite Grafik zeigt Risiko und Ertrag

Die zweite Grafik zeigt Risiko und Ertrag

Die geplante 15 % – Gewinnbeteiligung würde dann auf viele Anleger verteilt werden, indem weitere Tranchen auch über weitere, bestehende Gesellschaften aufgelegt werden.

Für sicherheitsorientierte Anleger

Die Immotausch GmbH kauft auch selbst Immobilien, um das Kapital von Anlegern zu investieren und um Kunden im Rahmen des Ringtausches geeignete Angebote zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise gelangt das Unternehmen beispielsweise an interessante Grundstücke mit Erweiterungspotential und hat allgemein bessere Chancen, das Immobilientauschportal zu etablieren. Privatanleger können sich hier bereits mit kleinen Summen beteiligen. Das Unternehmen verzinst dabei die Einlage je nach Rang im Grundbuch zwischen 0,44 % (erster Rang) und 3,5 % (beliebiger Rang mit bis zu 95 % Besicherung).

Übersicht aller Beleihungsgrenzen der Immotausch GmbH für Grundschuldbesicherten Darlehen

Übersicht aller Beleihungsgrenzen der Immotausch GmbH für Grundschuldbesicherten Darlehen

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um eine sehr sichere Form der Investition. Dies gilt umso mehr, wenn ein niedriger Rang im Grundbuch gewählt wird. Gläubiger im ersten Rang erhalten nämlich im Falle einer Zwangsversteigerung zunächst ihr gesamtes Kapital nebst Zinsen, bevor die weiteren Ränge bedient werden.

Die sicherste Anlage der Welt?

Als „Die sicherste Anlage der Welt“, bezeichnet Patrick Riehl die Absicherung im Grundbuch mit der Begrenzung auf 25 % des Verkehrswertes. Für diese Sonderform sieht er eine geringere Verzinsung von 0,30 % bis 1,0 % je nach Laufzeit und Art der Verzinsung p.a vor. „Damit diese Geldanlage ins Risiko gerät, müsste der Wert der jeweiligen Immobilie um mehr als ¾ fallen. Das halte ich für unmöglich!“, unterstreicht der Visionär.

Die sonstigen Modalitäten sehen folgendermaßen aus:

  • Mindesteinlage: 2.000 – 50.000 Euro (je nach Besicherung)
  • Mindestlaufzeit: 5 – 10 Jahre (je nach Besicherung)
  • Verzinsung: 0,30 % – 3,50 % p.a. (je nach Laufzeit, Besicherung und Art der Verzinsung)
  • Art der Verzinsung: monatliche, jährliche oder endfällige Zahlung

Damit das Realität wird, lädt der Gründer Patrick Riehl jeden ein, ein Teil von Immotausch zu werden und auch am Erfolg zu profitieren.

#grundschuldbesichertedarlehen #immobilienmarkt #investieren #geldhaber #mezzaninekapital #businessangels #institutionelleinvestoren #investoren #genussrechte #anleihen #beteiligungen #stillebeteiligungen #immobilientausch #Immobilien #immobilieverkaufen #immobiliekaufen #immotausch #patrickriehl

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier