„Beste Adwords Agentur“: 17 Merkmale, an denen Sie Spreu und Weizen erkennen

Eine Adwords Kampagne zu erstellen, wirkt einfach. Ihr ROAS (Return on Ad Spend) zeigt sich durch erzielte Abverkäufe und Umsätze. Wie Sie schon vor dem Kampagnenstart eine Beste Adwords Agentur von einer guten Adwords Agentur unterscheiden können, zeigen wir hier und heute.

Beste Adwords Agentur: Das muss sie leisten

Nur die beste Adwords Agentur sagt, wo’s lang geht: Sie berät in Sachen Preis pro Anzeige und teilt auch mit, ob Änderungen im Gesamtmarketing nötig sind, damit die Anzeigenkampagne Erfolg haben kann. Außerdem: Nur die beste Adwords Agentur weist darauf hin, wenn eine andere Werbemaßnahme Erfolg versprechender ist, und übernimmt nicht jeden Auftrag blind.

Ketzer-Frage: was leistet mehr als AdWords?

Vor einiger Zeit legte das Performance-Advertorial die Messlatte für Advertorials und Seeding ein gutes Stück höher. Und dann hat man herausgefunden, dass gerade das Performance-Advertorial etwas schafft, was auch Google-Ads nicht leisten können.

Was macht die beste Google Ads Agentur aus?

Die Erstellung von Google Ads Kampagnen scheint auf den ersten Blick einfach zu sein, doch die vielen wenig erfolgreichen Anzeigen zeichnen ein deutliches Bild: So einfach ist es eben doch nicht! Manchmal reicht es nicht, eine gute Agentur zu beauftragen, sondern es braucht die Beste.

Dabei findet sich so manche angeblich hervorragende Agentur für SEA auf dem Markt, bei näherem Hinsehen fehlen aber wichtige Merkmale. Genau diese müssen jedoch vorhanden sein, damit ein Anbieter als eine ausgezeichnete Google Ads Agentur gesehen werden kann.

Video: Wie funktioniert Google Ads 2020?


Die folgenden Punkte sprechen für die Agentur:

  1. Den Marketingmix im Blick
    Eine gute Adwords Agentur sieht nicht nur den eigenen Gewinn aus einem Auftrag. Vielmehr hat sie einen Blick auf das benachbarte Marketingaktivitäten und achtet auf die Verzahnung mit dem Marketingkonzept, das auch alle anderen Werbemaßnahmen des Unternehmens berücksichtigt.
  2. Bieten Homepage und Landingpage hinreichend Absendervertrauen?
    SEA ist nur erfolgreich, wenn das Angebot des Absenders stimmt. Wenn die Preise für ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht passen oder wenn die anbietende Homepage mit ihrer Landingpage nicht genügend Anbieterkompetenz ausstrahlt, wird sich über Adwords nichts verkaufen lassen. Die beste Adwords Agentur weist darauf hin.
  3. Alternative Lösungen werden angeboten
    Eine sehr gute Agentur versucht, Adwords in jedem Fall passend zum Angebot des Werbenden zu gestalten. Die Beste aber wird andere zielführende Werbemöglichkeiten erkennen und darauf hinweisen, wenn SEA nicht zum größten Erfolg führen kann. Auch unter Hinnahme des Risikos, dass damit der eigene Auftrag zur Betreuung der Werbekampagne nicht zustande kommt.

    Kunden bekommen im besten Fall alle Kosten detailliert aufgeschlüsselt. Es sollte ersichtlich sein, wie viel Zeit und Aufwand in die Optimierung einfließt und was Reportings und Analysen kosten. ( Foto: Shutterstock-GaudiLab )

    Kunden bekommen im besten Fall alle Kosten detailliert aufgeschlüsselt. Es sollte ersichtlich sein, wie viel Zeit und Aufwand in die Optimierung einfließt und was Reportings und Analysen kosten. ( Foto: Shutterstock-GaudiLab )

  4. Transparente Angebote
    Kunden bekommen im besten Fall alle Kosten detailliert aufgeschlüsselt. Es sollte ersichtlich sein, wie viel Zeit und Aufwand in die Optimierung einfließt und was Reportings und Analysen kosten. Schon das Angebot der Agentur sollte entsprechend aufgeschlüsselt sein.
  5. Transparente Arbeit
    Die Richtlinien für Google Ads Agenturen und andere Drittanbieter sehen vor, dass diese immer transparent arbeiten müssen. Das heißt, dass sie stets alle Informationen darstellen müssen, mit denen sie Entscheidungen treffen und was diese Entscheidungen beeinflusst. Den Kunden der Agenturen müssen die nötigen Informationen sinnvoll aufbereitet zur Verfügung gestellt werden. Die Transparenz ist neben der Organisation der Kontoeinrichtung sowie der Einhaltung ausschließlich erlaubter Praktiken ein wichtiger Teil der Richtlinien von Google für Drittanbieter.
  6. Keine Pauschalen
    Bei Adwords wird als PPC abgerechnet, was für „Pay per Click“ steht. Der Werbetreibende zahlt also für jeden Klick, der seitens der Interessenten auf die Anzeige getätigt wird. Die beste Adwords Agentur wird keine Fixpreise für Klicks verkaufen, sondern rechnet nur die wirklich und nachvollziehbar entstandenen Kosten für diese Klicks ab. Die Leistung der Agentur auf der einen Seite und das Ad Budget für die Anzeigen auf der anderen Seite sind getrennt.
  7. Erst das Ziel, dann die Strategie und klare KPIs
    Mithilfe von Google Adwords soll ein bestimmtes Ziel erreicht werden, was wohl meist die Steigerung des Umsatzes und damit des unternehmerischen Gewinns sein dürfte. Vielleicht soll auch nur ein bestimmtes Produkt, das neu herausgebracht wurde, bekannt werden? In jedem Fall ist es wichtig, dass sich die Agentur zuerst mit dem Grund für die Erstellung der SEA Kampagne befasst und dann eine darauf abgestimmte Strategie entwickelt. Dafür müssen feste Leistungsparameter zugrunde gelegt und als KPIs (KPI = Key Performance Indicator) gemessen werden, an deren sich der Erfolg später analysieren und bewerten lässt.

    Mithilfe von Google Adwords soll ein bestimmtes Ziel erreicht werden, was wohl meist die Steigerung des Umsatzes und damit des unternehmerischen Gewinns sein dürfte. ( Foto: Shutterstock- Uladzik Kryhin )

    Mithilfe von Google Adwords soll ein bestimmtes Ziel erreicht werden, was wohl meist die Steigerung des Umsatzes und damit des unternehmerischen Gewinns sein dürfte. ( Foto: Shutterstock- Uladzik Kryhin )

  8. Veränderungen, Trends und neue Technologien im Fokus
    Nur die beste Adwords Agentur ist immer über alle Entwicklungen der Werbebranche auf dem Laufenden und weiß, was aktuell wichtig ist. Sie beruft sich nicht nur auf einige Standardfaktoren, die seit vielen Jahren gang und gäbe sind, sondern kennt das Onlinemarketing wie die berühmte Westentasche. Mit allem, was jüngst neu dazugekommen ist! Nur so lassen sich alle Werbechancen nutzen.
  9. Einfache Erklärungen statt Marketingsprech
    Was ist SEA? Was heißt PPC? Warum ist bei Adwords überhaupt PPC angesagt und bei anderen Anzeigen wird pro Einblendung gezahlt? Wer sich mit Adwords befasst, spricht scheinbar eine eigene Sprache. Genau diese sollte die Agentur jedoch gegenüber ihren Kunden deutlich machen können und in der Lage sein, auch für Laien verständlich zu erklären, was gemacht wird und warum und welche Möglichkeiten sich durch die Werbung ergeben.
  10. Eigene begründete Meinung
    Eine gute Agentur wird versuchen, dem Kunden alles „recht“ zu machen. Die beste Adwords Agentur aber wird Wege finden, dem Kunden zu widersprechen – nämlich genau dann, wenn die Idee des Kunden nicht zum gewünschten Erfolg führen kann, was dem Google Ads Experten bereits zu Anfang klar ist. Dem Kunden wiederum sollte klar sein, dass auch das Widersprechen in seinem Sinne ist und nur zu seinem Erfolg beitragen soll.

    Eine gute Agentur wird versuchen, dem Kunden alles „recht“ zu machen. ( Foto: Shutterstock-conrado)

    Eine gute Agentur wird versuchen, dem Kunden alles „recht“ zu machen. ( Foto: Shutterstock-conrado)

  11. Google Zertifizierung
    Die beste Adwords Agentur kann die Zertifizierung von Google vorweisen. Damit wird ein Google-Partner ausgezeichnet, der fortan als Experte für Onlinewerbung gilt. Nach erfolgreicher Teilnahme am Onlineschulungsprogramm von Google wird die Zertifizierung verliehen. Sie wird auf den Namen der Agentur ausgestellt und weist diese als auf höchstem fachlichem Niveau agierend aus.
  12. Das Ad Budget ist ein Investment
    Die beste Adwords Agentur sieht die Kosten, die seitens des Kunden in die Werbung per Google Ads investiert werden, nicht als reine Gebühren. Vielmehr wird das Geld in Verwahrung genommen und verwaltet, es wird wie ein Invest zur Geldanlage gesehen. Die Google Ads Agentur macht es sich zur Aufgabe, das definierte Unternehmensziel zu erreichen und das Geld nicht einfach sinnlos in nicht zielführende Kampagnen fließen zu lassen.
  13. Angemessene Ansprache
    Bei Google Ads ist es ein schmaler Grat zwischen wirksamer Werbung und nervtötenden Einblendungen uninteressanter Details. Die Agentur wird die Entscheidung treffen, wie das jeweilige Produkt zu bewerben ist, und wird auch andere Wege empfehlen, wenn sich die Anzeige als zu aufdringlich entpuppt. Vor allem im Remarketing wird diese Herausforderung deutlich.
  14. Der KPI-Tanz: Kennzahlen richtig interpretieren
    Eines sollte man vorwegschicken: der Kunde sollte stets die Interpretationshoheit über alle Zahlen aus dem Monitoring haben. Google Ads ist nämlich nicht nur eine Möglichkeit, Ads zu schalten, sondern gleich noch Tools zu nutzen, um die Werbeerfolge auswerten zu können. Dafür gibt es eine Vielzahl von Kennzahlen, die einem Laien kaum etwas sagen dürften. Die Experten der Agentur aber kennen sich mit Adwords bestens aus und wissen, was welche Kennzahl zu bedeuten hat. Sie werden die Ergebnisse mit dem Auftraggeber besprechen und können den Erfolg der Anzeige konkret einschätzen. Durch die Besprechung der Reportings wissen auch die Agenturkunden, inwieweit sich ihre Investition in Google Ads gelohnt hat oder wo noch Verbesserungsmöglichkeiten sind. Damit werden Fehlinterpretationen verhindert.

    Video: Was bedeutet KPI? | In 2 Minuten zum Content-Experten

  15. Erstellung und Betreuung aus einer Hand
    Die Agentur übernimmt alle nötigen Schritte von der Planung bis zu den fertigen Anzeigen. Die Erfolge werden überprüft, Reportings werden erstellt, Anpassungen können vorgenommen werden. Es wird solange an den Schrauben gedreht, bis alles fest und sicher ist, könnte vereinfacht gesagt werden. Agenturen bieten den vollen Service und geben dem Kunden damit den nötigen Freiraum, sich um sein Tagesgeschäft zu kümmern.
  16. Referenzen liegen vor
    Die beste Adwords Agentur ist kein Geheimtipp, sondern durchaus in der Branche bekannt. Es liegen entsprechende Referenzen vor, die sich als Bewertungen im Internet nachlesen lassen. Außerdem werden Google Ads nicht „unter anderem“ angeboten, sondern machen das Kerngeschäft der Agentur aus.
  17. Google Ads Partner Logo ist vorhanden
    Mit dem Logo für Google Ads Partner wird demonstriert, dass ein Unternehmen als Experte auf dem Gebiet der Adwords Werbung gilt und dass alle Vorgaben seitens Google eingehalten werden. Es wird somit nachweislich das Umsatzwachstum der Kunden gefördert, der Kundenstamm ist nachhaltig ausgebaut worden. Das Logo darf nach erfolgreicher Qualifizierung auf der Webseite und in Marketingmaterialien der Agenturen verwendet werden.

Video: Google Partner werden & was ist das?

Welche Punkte sprechen für die Google Ads Agentur?

Die oben genannten Punkte sind Möglichkeiten, um die beste Adwords Agentur zu finden. Wer noch auf der Suche nach einer entsprechenden Adwords Agentur ist, kann auch mithilfe einer Checkliste den passenden Werbepartner finden.

Darauf sollten unter anderem die folgenden Punkte zu finden sein:

  • Wie professionell arbeitet der Anbieter?
  • Welche Referenzen liegen vor?
  • Wie ist die Vergütung gestaltet: Gibt es fixe oder flexible Modelle der Bezahlung?
  • Ist das Adwords Angebot das Kerngeschäft des Anbieters oder handelt es sich lediglich um eine von vielen Werbe- und Marketingangeboten?
  • Gibt die Agentur transparente Auskünfte zur Strategie und Vergütung? Ist nachvollziehbar, wie sich die Preise zusammensetzen?
  • Können Kunden immer auf die Adwords Konten zugreifen?
  • Liegen gängige Auszeichnungen und Zertifikate der SEA-Agentur vor?
  • Ist die Kompetenz der Werbefachleute nachvollziehbar? Werden Seminare oder Vorträge angeboten?
  • Sind die Google-Richtlinien für Drittanbieter eingehalten worden?
  • Wie lang sind die Kündigungsfristen?
  • Werden Kunden zum Vertragsabschluss gedrängt?
  • Werden Adwords Gutscheine gegen Bezahlung angeboten?
  • Wird der CPC aufgeschlüsselt und werden alle Kosten transparent dargestellt?
  • Sind die einzelnen Kosten nach Agenturleistung und Werbekosten getrennt?

Aus den Antworten auf die oben gestellten Fragen ergibt sich eine Bewertung der verschiedenen Agenturen und es zeigt sich ganz schnell, dass sich die Spreu vom Weizen trennen lässt. Anbieter gibt es wie Sand am Meer und es drängen immer neue Dienstleister auf den Markt, die Adwords Kampagnen scheinbar nebenher anbieten und das dafür nötige Know-How aus dem Ärmel schütteln.

Allein mit ein bisschen Überlegung ist aber klar, dass dieses umfangreiche Wissensgebiet nicht mal eben nebenbei erschlossen und zur Zufriedenheit aller bearbeitet werden kann. Wer wirkliche Erfolge mit Google Ads haben will, sollte einen Profi finden. Es wird die beste Adwords Agentur gebraucht! Dass diese mehr kosten wird, dürfte klar sein, doch das Geld ist hier gut investiert.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply