Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

1 Kommentar

  1. Avatar

    Und auch heute im Jahr 2021 ist die Stimmung bei Jappy im Arsch und ganz tief im Keller. Großteils geht der Unmut auf die Gleichgültigkeit des Supports, die Behandlung des User durch den Support und auf ein aktuelle Spiel, welches nicht funktion und immer schlechter läuft zurück. Der Unmut über dieses Spiel ist so groß, das man täglich beschwerden in den Ticker lesen kann und selbst der Support oder die Geschäftsführung angeschrieben wurde. Reaktion auf all dieses Beschwerden => NULL !!! Änderungen => NULL

    Die User werden einfach nicht mehr ernst oder wahr genommen. Willkürliche Sperren und Löschungen durch den Support, welcher komplett anonym ist, ist an der Tagesordnung. Einträge werden mit Verweis auf unerlaubte Propaganda oder Verstoß gegen Hausordnung gelöscht und die User „abgemahnt“ Versucht man sich zu rechtfertigen, wird man runtergebügelt. Es ist schon bedenklich, das der Support Bilder vom Cartoonist Ralph Ruthe oder der Sendung X-tra3 als Propaganda eingestuft werden.

    Fragwürdig sind für mich auf die Werbeeinbelungen sehr unseriöser Quellen. Wir alle kennen diese 5000 Euro an einem Tag verdienen, Fettkiller – 10kg in 5 Minuten usw… ist das, was sich die User täglich anschauen dürfen.

    Jappy war mal eine tolle Idee. Aber das ist etwa 14 Jahre her..

Lassen Sie eine Antwort hier