Mehr Stil am Fenster

Mehr Stil am Fenster

Die neue Generation der Fensterdekoration findet sich in wunderschönen Raffrollos, die einem Zimmer ein außergewöhnliches Ambiente geben. Stilvoll und funktional zeigen sie jeden Raum in einem anderen Licht und bieten besten Sicht- und Sonnenschutz. Wer gerne Akzente setzt mit schmucken und attraktiven Einrichtungsgegenständen und Accessoires, der legt auch großen Wert auf eine elegante Fensterdekoration.

Mehr Stil am Fenster

Mehr Stil am Fenster

In luftiger und leichter Optik, aber auch in der abgedunkelten Version verschönern die Raffrollos die Fenster. Unterschiede geben zum einen das Bändchenrollo und zum anderen das Binderollo. Man kann Raffrollos und Plissees auch Faltrollos nennen. Das Bändchenrollo besitzt die Eigenschaft, einfach und schnell an das Fenster angebracht zu werden. Das durchgezogene Satinband erlaubt eine flexible Verstellbarkeit. So kann das Raffrollo z. B. auf die Wunschhöhe gezogen und dann mit einem Stopper fixiert werden. Das Binderollo hingegen wird mit dem Stoff um eine Beschwerungsstange gewickelt und kann dann individuell mit Bändern zusammengebunden werden. Raffrollos gibt es in verschiedenen Mustern und Designs.

Die Rollos gibt es auch für verschiedene Fenstersysteme wie beispielsweise ein Dachfenster oder Giebelfenster. Auch in diesen etwas schwer zugänglichen Fensterelementen, lassen sich Raffrollos kaufen und problemlos anbringen. Durch die riesige Auswahl an Mustern, Designs und Motiven passt ein Raffrollo in jeden Raum und gibt diesem ein individuelles Aussehen. Durch die einfache und problemlose Befestigung, kann man ein Raffrollo auch öfter mal auswechseln und ein Neues anbringen. Jahreszeitliche Motive machen sich vor allem in der Küche toll. Auch das Anbringen von zwei Rollos an einem Fenster gibt wiederum ein neues Gesicht. Es sieht in einem Schlafzimmer ganz edel aus. In einer etwas gedeckten Farbe, kann das Raffrollo im Schlafzimmer als optimaler Sichtschutz dienen. Der fantasievollen Dekoration und Kreativität ist mit Raffrollos fast kein Ende gesetzt. So kann beispielsweise auch mit Schlaufenschals und Fadenstores gearbeitet werden.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: PlusONE

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.