Sichtlagerkästen und Sortimentskästen: wie das Start-up-Unternehmen ab-in-die-box.de mit Ordnung Umsatz macht

Sichtlagerkästen und Sortimentskästen: wie das Start-up-Unternehmen ab-in-die-box.de mit Ordnung Umsatz macht

Etwa 50 Prozent der gesamten Betriebskosten in der Industrie sind Ausgaben für das zu beschaffende Material. In der Regel werden diese allerdings nicht sofort verbraucht, sondern müssen zunächst einmal gelagert werden – dadurch kommt es zu einer Kapitalbildung und es entstehen weitere Kosten für die Raummieten, Zinsen und Personalaufwendungen. Mit einem optimalen Ordnungssystem können diese Kosten gering gehalten werden. Und genau das hat das Start-up ab-in-die-box.de frühzeitig erkannt und macht mit Ordnung im Lager Umsatz.

Vorratslager bindet Kapital – Ordnungssysteme halten die Kosten gering

In Deutschlands Industrie- und Handelsunternehmen ist die Vorratsbeschaffung die am meisten angewandte Lagerhaltung – und die Betriebsmittel müssen entsprechend untergebracht werden. Um nun die Bindung von Kapital möglichst gering zu halten, versuchen Unternehmen wie zum Beispiel Online-Shops den Bedarf durch mehrere Teillieferungen zu decken und die Beschaffung exakt zu planen. Das alles ist allerdings nur dann möglich, wenn im Lager Ordnung herrscht und auf einem Blick zu erkennen ist, wie hoch der Lagerbestand derzeit ist.

ab-in-die-box.de: cleveres Geschäftsmodell auf Basis des Ordnungsbedarfs der Industrie

Das Unternehmen ab-in-die-box.de hat für diesen Zweck verschiedene Ordnungssysteme entwickelt, wie zum Beispiel Sortiments- und Sichtlagerkästen. Gerade in Zeiten, in denen die Wirtschaft boomt – so wie in den letzten Jahren – ist eine optimale Lagerhaltung für ein Unternehmen wichtig, um am Markt bestehen zu bleiben.

Behälterregale mit Sortimentskästen und Sichtlagerkästen sind sowohl in der Industrie wie auch im Handwerksbetrieb oder im Handel eine unerlässliche Hilfe, um die Lagerung von Kleinteilen optimal zu organisieren. In Lagerkästen in unterschiedlichen Größen und Farben finden sie einen sicheren und flexiblen Aufbewahrungsort. Die ab-in-die-box.de GbR hat sich auf diese Ordnungssysteme spezialisiert und bietet so eine praktische Form der professionellen Lagerung an.

Hochwertige Anbauregale mit Sichtlager- und Sortimentskästen

Im Sortiment des jungen Unternehmens sind neben den entsprechenden Sichtlager- und Sortimentskästen auch die passenden Regale zu finden. Diese werden als Rollwagen oder als Standlösung angeboten. Solche Behälterregale mit Ordnungssystem bieten in der Standvariante eine feste und sichere Position im Lager und als Rollwagen direkt am Arbeitsplatz. Im Handwerk erleichtern sie so das Zugreifen auf Kleinteile.

Behälterregale berücksichtigen die Größe der Kästen und nutzen so optimal den Lagerplatz – das spart wiederum Kosten. Je nach Art des Regals ist es auch möglich, dass Kästen mit unterschiedlichen Abmessungen Platz finden – so ist die Lagerung noch flexibler. Ein weiterer Vorteil, der für den großen Erfolg des Start-ups verantwortlich ist: die Behälterregale mit Sichtlager- und Sortimentskästen lassen sich sehr schnell und in kürzester Zeit selber montieren: Das spart Personalkosten. Durch den auf der Homepage angebotenen Konfigurator haben die Kunden eine hohe Flexibilität, indem sie die Regale exakt auf ihre Ansprüche ausrichten und mit den Ordnungssystemen bestücken können. Selbst wenn sich später im Laufe der Jahre die Lagerhaltung ändert oder weitere Anschaffungen notwendig sind, bleiben die Regale und Kästen flexibel und lassen sich weiter verwenden oder umbauen.

Neben den klassischen Behälterregalen können auch beidseitige Varianten bestellt werden – sie sind ideal für eine Position in der Mitte des Lagers oder in der Mitte der Werkhalle und bieten so den doppelten Lagerplatz an. Die Sichtlagerkästen sind in verschiedene Materialien erhältlich: Kunststoff, leitfähiger Kunststoff und Metall. Kästen aus Metall beugen einem schnellen Verschleiß vor und erleichtern über viele Jahre hinweg die Arbeit im Betrieb. Sichtkästen aus elektrisch leitfähigem Kunststoff verhindern hingegen zuverlässig eine elektrostatische Aufladung und leiten eine bereits vorhandene Aufladung ab.


Bildnachweis: © istock.com/ wakila

Über 

Hans-Jürgen Schwarzer leitet die Content-Marketing-Agentur schwarzer.de. Als Marketer, Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger gehört er zu den Hauptautoren von startup-report.de und industry-press.com. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatriot dabei „ausgefallene“ Ideen und technische Novitäten besonders am Herzen.

    Find more about me on:
  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.