Was kann ein Startup-Unternehmen von Großunternehmen lernen?

Heutzutage ist es nicht leicht, ein Unternehmen zu gründen, welches über einen langen Zeitraum Bestand am Markt haben kann. Viel zu oft sind es die zu großen Hoffnungen oder das zu geringe Startkapital, was die Startup-Unternehmen in die Knie zwingt. Hinzu kommt, dass das Konzept oft nicht genug ausgereift ist oder man in einen Markt vordringen möchte, der bereits völlig übersättigt ist.

Um als Startup-Unternehmen nicht gleich zu Beginn der Karriere eine Niederlage einstecken zu müssen, lohnt es sich, einmal einen Blick auf die „großen und alt bewerten“ Unternehmen zu werfen. Schließlich müssen diese eine erfolgreiche Strategie haben, die es ihnen ermöglicht, so lange am Markt bestand zu haben.

Als Existenzgründer ein Vorbild in einem Großunternehmen suchen

Aller Anfang ist schwer. Und jeder, der einmal eine Idee in die Tat umgesetzt hat, weiß dies. Doch wenn man wirklich an der eigenen Idee verdienen möchte, dann benötigt man neben einer erfolgreichen Strategie auch ein Vorbild – einen Mentor, der Mut macht und mitunter das eine oder andere Coaching liefert.

Ein solches Vorbild kann ein Großunternehmen sein, da es bereits seit vielen Jahren erfolgreich tätig ist und den Markt kennt, wie kaum ein anderer. Hier setzt man von jeher auf bewährte Geschäftsmodelle und erfolgreiche Strategien, die stetig weiterentwickelt werden. Und genau dies ist wichtig. Man darf sich nie auf einer Idee ausruhen, sondern muss diese konsequent weiterverfolgen und entwickeln. Nur dann hat man eine Chance, aus einer guten Idee eine Einnahmequelle zu machen.

Was man von erfolgreichen Unternehmen lernen kann

Erfolg ist nicht gleich Erfolg. Der eine bezeichnet bereits die bloße Anerkennung als Solches. Andere wiederum sehen den Erfolg lediglich in Zahlen. So auch Großunternehmen. Erfolg muss greifbar sein und er muss sich in barer Münze auszahlen. Sonst kann man nicht existieren. Um dies möglich zu machen, muss man an sich und an das, was man anbietet glauben. Man muss sich Marktnischen suchen, die noch nicht überfüllt sind. Und man muss etwas Besonderes anbieten, um sich von der Konkurrenz im positiven Sinne abheben zu können. All dies tun Großunternehmen und wachsen genau aus diesem Grund stetig weiter.

Erfolg will gelernt werden

Eine einfache Idee oder ein Traum reicht nicht aus, um heutzutage ein Start-Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen. Wer im Haifischbecken der Selbständigkeit überleben möchte, muss innovativ, kreativ und der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein. All dies kann man von erfolgreichen Großunternehmen lernen.

Über Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply